Heinrich Barteldrees Fruchtsaftkelterei

So erreichen Sie uns

Telefon: 05201 - 23 74

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr 08.00 - 13.00 Uhr
  14.00 - 18.00 Uhr

Sa08.00 - 13.00 Uhr

Letzte Obstannahme für dieses Jahr

Montag 30.10.2017

Rezepte Barteldrees Fruchtsäfte

Cocktail Springtime

Cocktail Springtime

5 cl Weißer Traubensaft

5 cl Roter Traubensaft

4 cl Grapefruitsaft

2 cl Buttermilch

Soft Power

Soft Power

6 cl Multisaft

6 cl Grapefruitsaft

3 cl Pfirsichnektar

3 cl Sauerkirschnektar

Jamaica Fruit

Jamaica Fruit

3 cl Pfirsichnektar

6 cl Orangensaft

6 cl Ananassaft

2 cl Zitronensaft

Tropical Wonder

Tropical Wonder

4 cl Weißer Rum

4 cl Pfirsichnektar

4 cl Orangensaft

4 cl Ananassaft

Ananas Drink

Ananas Drink

14 cl Ananassaft

6 cl Pampelmusensaft

2 cl Pfirsichnektar

Sweet Cherry

Sweet Cherry

8 cl Orangensaft

8 cl Kirschnektar

4 cl Pfirsichnektar

Weintrauben-Dessert

1 Päckchen Götterspeise Waldmeistergeschmack

1/2 l BARTELDREES Apfel- oder Traubensaft weiß

200 - 300 g Weintrauben

Zubereitung

Die Götterspeise nach Anweisung zubereiten, jedoch anstatt des Wassers Apfel- oder Traubensaft (hell) verwenden. Die fertige Götterspeise ca. 15 Minuten auskühlen lassen. Dann etwa 200 - 300 g (nach Geschmack) entkernte oder kernlose helle Weintrauben dazugeben.
Mit Schlagsahne serviert schmeckt das Weintrauben-Dessert besonders lecker.

Orangen-Buttermilch-Kaltschale

1/4 l BARTELDREES Orangensaft

1/4 l Buttermilch

ca. 50 g Zucker

1 P. gemahlene Gelatine

Zubereitung

Orangensaft, Buttermilch und Zucker verrühren. 
Gelatine nach Vorschrift auflösen und unter Rühren zufügen. Einige Stunden kaltstellen.
Das Dessert ist kalorienarm und vitaminhaltig und es schmeckt mit Vanillesoße besonders gut.

Rhabarber-Pudding

500 g Rhabarber

150 - 200 g Zucker

1/2 l BARTELDREES Apfelsaft

1 P. Puddingpulver Vanille

1 - 2 Eier

Zubereitung

Den Rhabarber in Stücke schneiden, mit Zucker und 3/8 l Apfelsaft kochen.
Puddingpulver und Eigelb mit dem restlichen Apfelsaft verquirlen, unter den Rhabarber rühren und aufkochen. Eiweiß schlagen und untermischen.
Zur Verfeinerung kann nach dem Erkalten noch Schlagsahne auf den Pudding gegeben werden.